Domain oigg.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt oigg.de um. Sind Sie am Kauf der Domain oigg.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Veröffentlicht:

Fadlalmola, Hammad: Wie man leicht wissenschaftliche Arbeiten schreibt und veröffentlicht
Fadlalmola, Hammad: Wie man leicht wissenschaftliche Arbeiten schreibt und veröffentlicht

Wie man leicht wissenschaftliche Arbeiten schreibt und veröffentlicht , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 37.90 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,7, Hochschule Heilbronn Technik Wirtschaft Informatik, Veranstaltung: Seminar E-Businesstechnologien, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit der ¿Entdeckung¿ von AJAX treten für viele Skript- und Programmiersprachen vermehrt Frameworks auf, die den Kern einer solchen asynchronen Kommunikation abstrahieren, so dass sich der Entwickler nicht um die Übertragungsschicht kümmern muss ¿ ein solches Framework wurde Mitte Oktober 2006 auch von Microsoft in einer Beta-Version veröffentlicht. Mit diesem Framework ist es möglich eine neue AJAX-basierte Seite zu erstellen und bereits bestehende Seiten ohne großen Aufwand mit asynchronem Datenaustausch zu versehen. (Amruth, Daniel)
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,7, Hochschule Heilbronn Technik Wirtschaft Informatik, Veranstaltung: Seminar E-Businesstechnologien, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit der ¿Entdeckung¿ von AJAX treten für viele Skript- und Programmiersprachen vermehrt Frameworks auf, die den Kern einer solchen asynchronen Kommunikation abstrahieren, so dass sich der Entwickler nicht um die Übertragungsschicht kümmern muss ¿ ein solches Framework wurde Mitte Oktober 2006 auch von Microsoft in einer Beta-Version veröffentlicht. Mit diesem Framework ist es möglich eine neue AJAX-basierte Seite zu erstellen und bereits bestehende Seiten ohne großen Aufwand mit asynchronem Datenaustausch zu versehen. (Amruth, Daniel)

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,7, Hochschule Heilbronn Technik Wirtschaft Informatik, Veranstaltung: Seminar E-Businesstechnologien, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit der ¿Entdeckung¿ von AJAX treten für viele Skript- und Programmiersprachen vermehrt Frameworks auf, die den Kern einer solchen asynchronen Kommunikation abstrahieren, so dass sich der Entwickler nicht um die Übertragungsschicht kümmern muss ¿ ein solches Framework wurde Mitte Oktober 2006 auch von Microsoft in einer Beta-Version veröffentlicht. Mit diesem Framework ist es möglich eine neue AJAX-basierte Seite zu erstellen und bereits bestehende Seiten ohne großen Aufwand mit asynchronem Datenaustausch zu versehen. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20070926, Beilage: Paperback, Autoren: Amruth, Daniel, Auflage: 07002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 52, Keyword: Seminar; E-Businesstechnologien, Warengruppe: HC/Datenkommunikation/Netze/Mailboxen, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 5, Gewicht: 90, Produktform: Kartoniert, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, eBook EAN: 9783638809429, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 2, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Sozialwissenschaften ), Veranstaltung: Internationale Klima- und Umweltpolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel der Energie- und Klimapolitik Polens ist vor allem die bedarfsgerechte und weitgehend unabhängige Versorgung mit Strom, Wärme, Brenn- und Treibstoffen für die privaten Haushalte sowie der Wirtschaft. Die Preise sollen ökonomisch und technisch begründet sein und die Umwelt von negativen Einflüssen der Energieerzeugung verschont bleiben. Außerdem wird damit eine Steigerung der Konkurrenzfähigkeit der Wirtschaft und der Energieeffizienz anvisiert. Diese Ziele wurden im Projekt ¿Energiepolitik Polens bis zum Jahr 2030¿ vom Ministerrat verabschiedet. Das Projekt basiert auf dem polnischen Energiegesetz vom 10.04.1997 (veröffentlicht im Gesetzblatt Dziennik Ustaw Nr. 54 Pos. 348) sowie dem polnischen Energiegesetz und Klimaschutz vom 04.03.05 (veröffentlicht im Gesetzblatt Dziennik Ustaw Nr. 62, Pos. 552). 
Die polnische Energiewirtschaft konzentriert sich beim Umweltschutz hauptsächlich auf die Verminderung der Emission von Kohlendioxid, Stickoxyden und anderen Schadstoffen, die vor allem bei der Verbrennung von Kohle zur Strom- und Wärmeerzeugung freigesetzt werden. Die Emissionswerte für Treibhausgase sind im Zeitraum 1988-2005 deutlich gesunken. Bei Kohlendioxid ist der Wert sogar um 34% zurückgegangen. Dies war sicherlich der Grund dafür, dass die Europäische Kommission das von Polen beantragte Emissions-Limit von 860 Mio. t Kohlendioxid-Äquivalenten auf 717 Mio. t pro Jahr reduziert hat. Der große soziale, politische und wirtschaftliche Wandel, der nach 1989 stattfand, trug dazu bei, dass die Luftqualität in Polen in den letzten 15 Jahren sich deutlich verbesserte. Die wichtigsten Änderungen bei der Verminderung der Emission von Schadstoffen betreffen Schwefeldioxid, Stickstoffoxiden und Staub. Durch die Restrukturierung der Wirtschaft und die Verbesserung der Effektivität des Brennstoffverbrauchs konnte die Menge an Schadstoffen erfolgreich reduziert werden. Dennoch sind die Emissionswerte noch nicht auf ein akzeptables Level herabgesunken, nach wie vor gibt es einige Regionen in Polen mit übermäßiger Luftverschmutzung. [...] (Cwalina, Anna)
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 2, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Sozialwissenschaften ), Veranstaltung: Internationale Klima- und Umweltpolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel der Energie- und Klimapolitik Polens ist vor allem die bedarfsgerechte und weitgehend unabhängige Versorgung mit Strom, Wärme, Brenn- und Treibstoffen für die privaten Haushalte sowie der Wirtschaft. Die Preise sollen ökonomisch und technisch begründet sein und die Umwelt von negativen Einflüssen der Energieerzeugung verschont bleiben. Außerdem wird damit eine Steigerung der Konkurrenzfähigkeit der Wirtschaft und der Energieeffizienz anvisiert. Diese Ziele wurden im Projekt ¿Energiepolitik Polens bis zum Jahr 2030¿ vom Ministerrat verabschiedet. Das Projekt basiert auf dem polnischen Energiegesetz vom 10.04.1997 (veröffentlicht im Gesetzblatt Dziennik Ustaw Nr. 54 Pos. 348) sowie dem polnischen Energiegesetz und Klimaschutz vom 04.03.05 (veröffentlicht im Gesetzblatt Dziennik Ustaw Nr. 62, Pos. 552). Die polnische Energiewirtschaft konzentriert sich beim Umweltschutz hauptsächlich auf die Verminderung der Emission von Kohlendioxid, Stickoxyden und anderen Schadstoffen, die vor allem bei der Verbrennung von Kohle zur Strom- und Wärmeerzeugung freigesetzt werden. Die Emissionswerte für Treibhausgase sind im Zeitraum 1988-2005 deutlich gesunken. Bei Kohlendioxid ist der Wert sogar um 34% zurückgegangen. Dies war sicherlich der Grund dafür, dass die Europäische Kommission das von Polen beantragte Emissions-Limit von 860 Mio. t Kohlendioxid-Äquivalenten auf 717 Mio. t pro Jahr reduziert hat. Der große soziale, politische und wirtschaftliche Wandel, der nach 1989 stattfand, trug dazu bei, dass die Luftqualität in Polen in den letzten 15 Jahren sich deutlich verbesserte. Die wichtigsten Änderungen bei der Verminderung der Emission von Schadstoffen betreffen Schwefeldioxid, Stickstoffoxiden und Staub. Durch die Restrukturierung der Wirtschaft und die Verbesserung der Effektivität des Brennstoffverbrauchs konnte die Menge an Schadstoffen erfolgreich reduziert werden. Dennoch sind die Emissionswerte noch nicht auf ein akzeptables Level herabgesunken, nach wie vor gibt es einige Regionen in Polen mit übermäßiger Luftverschmutzung. [...] (Cwalina, Anna)

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 2, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Sozialwissenschaften ), Veranstaltung: Internationale Klima- und Umweltpolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel der Energie- und Klimapolitik Polens ist vor allem die bedarfsgerechte und weitgehend unabhängige Versorgung mit Strom, Wärme, Brenn- und Treibstoffen für die privaten Haushalte sowie der Wirtschaft. Die Preise sollen ökonomisch und technisch begründet sein und die Umwelt von negativen Einflüssen der Energieerzeugung verschont bleiben. Außerdem wird damit eine Steigerung der Konkurrenzfähigkeit der Wirtschaft und der Energieeffizienz anvisiert. Diese Ziele wurden im Projekt ¿Energiepolitik Polens bis zum Jahr 2030¿ vom Ministerrat verabschiedet. Das Projekt basiert auf dem polnischen Energiegesetz vom 10.04.1997 (veröffentlicht im Gesetzblatt Dziennik Ustaw Nr. 54 Pos. 348) sowie dem polnischen Energiegesetz und Klimaschutz vom 04.03.05 (veröffentlicht im Gesetzblatt Dziennik Ustaw Nr. 62, Pos. 552). Die polnische Energiewirtschaft konzentriert sich beim Umweltschutz hauptsächlich auf die Verminderung der Emission von Kohlendioxid, Stickoxyden und anderen Schadstoffen, die vor allem bei der Verbrennung von Kohle zur Strom- und Wärmeerzeugung freigesetzt werden. Die Emissionswerte für Treibhausgase sind im Zeitraum 1988-2005 deutlich gesunken. Bei Kohlendioxid ist der Wert sogar um 34% zurückgegangen. Dies war sicherlich der Grund dafür, dass die Europäische Kommission das von Polen beantragte Emissions-Limit von 860 Mio. t Kohlendioxid-Äquivalenten auf 717 Mio. t pro Jahr reduziert hat. Der große soziale, politische und wirtschaftliche Wandel, der nach 1989 stattfand, trug dazu bei, dass die Luftqualität in Polen in den letzten 15 Jahren sich deutlich verbesserte. Die wichtigsten Änderungen bei der Verminderung der Emission von Schadstoffen betreffen Schwefeldioxid, Stickstoffoxiden und Staub. Durch die Restrukturierung der Wirtschaft und die Verbesserung der Effektivität des Brennstoffverbrauchs konnte die Menge an Schadstoffen erfolgreich reduziert werden. Dennoch sind die Emissionswerte noch nicht auf ein akzeptables Level herabgesunken, nach wie vor gibt es einige Regionen in Polen mit übermäßiger Luftverschmutzung. [...] , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 3. Auflage, Erscheinungsjahr: 20081021, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Cwalina, Anna, Auflage: 08003, Auflage/Ausgabe: 3. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 28, Keyword: Internationale; Umweltpolitik, Warengruppe: HC/Politikwissenschaft, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 3, Gewicht: 56, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783640168538, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 18.95 € | Versand*: 0 €
Klaus Wagenbach ist einer der letzten aus einer Generation von unabhängigen,
eigenwilligen und leidenschaftlichen Verleger; ein linker, aber undogmatischer
Kopf, der nicht vor den Konsequenzen politischen Handelns zurückschreckt;
und ein früher und bis heute unerschütterlicher Liebhaber Italiens.
Außerdem: ein heiterer Geschichtenerzähler, ein eifriger Vorwortschreiber,
ein freudig erwarteter Festredner, aber auch einer der gern widerspricht, wenn
die öffentliche Meinung jemanden moralisch und politisch gar zu korrekt
schlachten will.
Der Band sammelt Texte Klaus Wagenbachs über Italien (einschließlich Kunstgeschichte),
Politik, das Leben und die Zukunft der Bücher und über einzelne
Autoren (u. a. Fried, Hermlin, Celan, Jandl, Grass, Pasolini). Ein Großteil der
Texte ist bisher nicht veröffentlicht, wichtige Zeitdokumente wie die Grabrede
für Ulrike Meinhof wurden jedoch ebenfalls aufgenommen.
Und schließlich erst jüngst entstandene biographische Geschichten: Vom gegen
die Nazis rebellierenden Großvater, der reformbewegten Mutter, dem Vater,
der nur Latein, Griechisch und Hebräisch konnte; darüber, wer und wie nach
dem Krieg die Demokratie aufbaute, warum Kollektive träumen und Frauen besser
kommunizieren können. (Wagenbach, Klaus)
Klaus Wagenbach ist einer der letzten aus einer Generation von unabhängigen, eigenwilligen und leidenschaftlichen Verleger; ein linker, aber undogmatischer Kopf, der nicht vor den Konsequenzen politischen Handelns zurückschreckt; und ein früher und bis heute unerschütterlicher Liebhaber Italiens. Außerdem: ein heiterer Geschichtenerzähler, ein eifriger Vorwortschreiber, ein freudig erwarteter Festredner, aber auch einer der gern widerspricht, wenn die öffentliche Meinung jemanden moralisch und politisch gar zu korrekt schlachten will. Der Band sammelt Texte Klaus Wagenbachs über Italien (einschließlich Kunstgeschichte), Politik, das Leben und die Zukunft der Bücher und über einzelne Autoren (u. a. Fried, Hermlin, Celan, Jandl, Grass, Pasolini). Ein Großteil der Texte ist bisher nicht veröffentlicht, wichtige Zeitdokumente wie die Grabrede für Ulrike Meinhof wurden jedoch ebenfalls aufgenommen. Und schließlich erst jüngst entstandene biographische Geschichten: Vom gegen die Nazis rebellierenden Großvater, der reformbewegten Mutter, dem Vater, der nur Latein, Griechisch und Hebräisch konnte; darüber, wer und wie nach dem Krieg die Demokratie aufbaute, warum Kollektive träumen und Frauen besser kommunizieren können. (Wagenbach, Klaus)

Klaus Wagenbach ist einer der letzten aus einer Generation von unabhängigen, eigenwilligen und leidenschaftlichen Verleger; ein linker, aber undogmatischer Kopf, der nicht vor den Konsequenzen politischen Handelns zurückschreckt; und ein früher und bis heute unerschütterlicher Liebhaber Italiens. Außerdem: ein heiterer Geschichtenerzähler, ein eifriger Vorwortschreiber, ein freudig erwarteter Festredner, aber auch einer der gern widerspricht, wenn die öffentliche Meinung jemanden moralisch und politisch gar zu korrekt schlachten will. Der Band sammelt Texte Klaus Wagenbachs über Italien (einschließlich Kunstgeschichte), Politik, das Leben und die Zukunft der Bücher und über einzelne Autoren (u. a. Fried, Hermlin, Celan, Jandl, Grass, Pasolini). Ein Großteil der Texte ist bisher nicht veröffentlicht, wichtige Zeitdokumente wie die Grabrede für Ulrike Meinhof wurden jedoch ebenfalls aufgenommen. Und schließlich erst jüngst entstandene biographische Geschichten: Vom gegen die Nazis rebellierenden Großvater, der reformbewegten Mutter, dem Vater, der nur Latein, Griechisch und Hebräisch konnte; darüber, wer und wie nach dem Krieg die Demokratie aufbaute, warum Kollektive träumen und Frauen besser kommunizieren können. , Klaus Wagenbach ist einer der letzten aus einer Generation von unabhängigen, eigenwilligen und leidenschaftlichen Verleger; ein linker, aber undogmatischer Kopf, der nicht vor den Konsequenzen politischen Handelns zurückschreckt; und ein früher und bis heute unerschütterlicher Liebhaber Italiens. Außerdem: ein heiterer Geschichtenerzähler, ein eifriger Vorwortschreiber, ein freudig erwarteter Festredner, aber auch einer der gern widerspricht, wenn die öffentliche Meinung jemanden moralisch und politisch gar zu korrekt schlachten will. Der Band sammelt Texte Klaus Wagenbachs über Italien (einschließlich Kunstgeschichte), Politik, das Leben und die Zukunft der Bücher und über einzelne Autoren (u. a. Fried, Hermlin, Celan, Jandl, Grass, Pasolini). Ein Großteil der Texte ist bisher nicht veröffentlicht, wichtige Zeitdokumente wie die Grabrede für Ulrike Meinhof wurden jedoch ebenfalls aufgenommen. Und schließlich erst jüngst entstandene biographische Geschichten: Vom gegen die Nazis rebellierenden Großvater, der reformbewegten Mutter, dem Vater, der nur Latein, Griechisch und Hebräisch konnte; darüber, wer und wie nach dem Krieg die Demokratie aufbaute, warum Kollektive träumen und Frauen besser kommunizieren können. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20100608, Produktform: Leinen, Titel der Reihe: Sachbuch##~Allgemeines Programm - Sachbuch (Wagenbach)##, Autoren: Wagenbach, Klaus, Redaktion: Schüssler, Susanne, Seitenzahl/Blattzahl: 348, Keyword: Sachbuch; Anthologie; Biographie; Autobiographie, Fachschema: Verlag - Verlagskaufmann - Verlagswesen~Achtundsechziger - 68er - 1968~Rede (Redetexte) - Ansprache, Fachkategorie: Memoiren, Berichte/Erinnerungen~Reden~Tatsachenberichte, allgemein~Moderne und zeitgenössische Belletristik~Biografien: allgemein, Zeitraum: ca. 1945 bis ca. 1990 (die Zeit des Kalten Krieges)~1968 (Periode der 68er-Revolte), Fachkategorie: Verlag und Buchhandel, Text Sprache: ger, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Wagenbach Klaus GmbH, Verlag: Wagenbach Klaus GmbH, Verlag: Wagenbach, K, Länge: 238, Breite: 139, Höhe: 32, Gewicht: 600, Produktform: Gebunden, Genre: Belletristik, Genre: Belletristik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2837561

Preis: 20.00 € | Versand*: 0 €

Sagt man "veröffentlicht in" oder "veröffentlicht am"?

Man sagt "veröffentlicht am", wenn man das genaue Datum angibt, an dem etwas veröffentlicht wurde. Zum Beispiel: "Der Artikel wurd...

Man sagt "veröffentlicht am", wenn man das genaue Datum angibt, an dem etwas veröffentlicht wurde. Zum Beispiel: "Der Artikel wurde am 15. Mai veröffentlicht." Man sagt hingegen "veröffentlicht in", wenn man den Ort oder die Plattform angibt, auf der etwas veröffentlicht wurde. Zum Beispiel: "Der Artikel wurde in der Zeitung veröffentlicht." Es kommt also darauf an, ob man das genaue Datum oder den Veröffentlichungsort betonen möchte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was wird veröffentlicht?

Es wird nicht klar, auf welche Veröffentlichung sich die Frage bezieht. Es könnte sich um eine allgemeine Frage handeln, was im Al...

Es wird nicht klar, auf welche Veröffentlichung sich die Frage bezieht. Es könnte sich um eine allgemeine Frage handeln, was im Allgemeinen veröffentlicht wird, oder um eine spezifische Frage zu einem bestimmten Thema oder einer bestimmten Veröffentlichung. Bitte geben Sie weitere Informationen, um eine präzisere Antwort zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Werden Masterarbeiten veröffentlicht?

Ja, Masterarbeiten können veröffentlicht werden, jedoch ist dies nicht immer der Fall. Die Veröffentlichung hängt oft von den Rich...

Ja, Masterarbeiten können veröffentlicht werden, jedoch ist dies nicht immer der Fall. Die Veröffentlichung hängt oft von den Richtlinien der jeweiligen Universität oder Hochschule ab. Einige Institutionen ermutigen ihre Studierenden dazu, ihre Masterarbeiten zu veröffentlichen, um ihr Wissen und ihre Forschung einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Dies kann durch Veröffentlichung in Online-Datenbanken, Fachzeitschriften oder sogar als Buch geschehen. Es ist ratsam, sich im Vorfeld über die Veröffentlichungsmöglichkeiten und -richtlinien an der eigenen Hochschule zu informieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Ja Online Universität OpenAccess Fachzeitschrift Dissertation Publikation Bibliothek Veröffentlichung Zugang

Heißt es Es wurde veröffentlicht oder Es ist veröffentlicht worden?

Beide Formulierungen sind korrekt, aber sie haben unterschiedliche Bedeutungen. "Es wurde veröffentlicht" wird verwendet, um auszu...

Beide Formulierungen sind korrekt, aber sie haben unterschiedliche Bedeutungen. "Es wurde veröffentlicht" wird verwendet, um auszudrücken, dass etwas in der Vergangenheit veröffentlicht wurde. "Es ist veröffentlicht worden" wird verwendet, um auszudrücken, dass etwas in der Vergangenheit veröffentlicht wurde und der Fokus liegt auf dem Ergebnis oder dem Zustand, dass es veröffentlicht wurde.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Fleeing conscription into Napoleon's army Kuhlau landed in Copenhagen with a stack of manuscripts under his arm. Riding on the popularity of his piano concerto this sonata was one of the first of his works to be published but it already shows a glimmering of the Romantic genius in his stride. Based on a version of the "Ave Maria", it is the only religiously inspired work of his entire career and in it Kuhlau exhibits the creative flair which would earn him the reputation of one of the most progressive of composers.

-

Kuhlau, der vor dem Einzug in die Armee Napoleons flüchtete, landete mit einem Stapel von Manuskripten unter dem Arm in Kopenhagen. Von der Popularität seines Klavierkonzertes profitierend, war diese Sonate eines der ersten Werke, die veröffentlicht wurden, zeigt mit ihrem vorpreschenden Elan aber bereits einen Schimmer des romantischen Genies. Sie basiert auf einer Version des "Ave Maria" und ist das einzige religiös inspirierte Werk seiner gesamten Laufbahn. Doch schon hier zeigt Kuhlau das kreative Flair, das ihm den Ruf eines der progressivsten Komponisten einbringen würde. (Kuhlau, Friedrich)
Fleeing conscription into Napoleon's army Kuhlau landed in Copenhagen with a stack of manuscripts under his arm. Riding on the popularity of his piano concerto this sonata was one of the first of his works to be published but it already shows a glimmering of the Romantic genius in his stride. Based on a version of the "Ave Maria", it is the only religiously inspired work of his entire career and in it Kuhlau exhibits the creative flair which would earn him the reputation of one of the most progressive of composers. - Kuhlau, der vor dem Einzug in die Armee Napoleons flüchtete, landete mit einem Stapel von Manuskripten unter dem Arm in Kopenhagen. Von der Popularität seines Klavierkonzertes profitierend, war diese Sonate eines der ersten Werke, die veröffentlicht wurden, zeigt mit ihrem vorpreschenden Elan aber bereits einen Schimmer des romantischen Genies. Sie basiert auf einer Version des "Ave Maria" und ist das einzige religiös inspirierte Werk seiner gesamten Laufbahn. Doch schon hier zeigt Kuhlau das kreative Flair, das ihm den Ruf eines der progressivsten Komponisten einbringen würde. (Kuhlau, Friedrich)

Fleeing conscription into Napoleon's army Kuhlau landed in Copenhagen with a stack of manuscripts under his arm. Riding on the popularity of his piano concerto this sonata was one of the first of his works to be published but it already shows a glimmering of the Romantic genius in his stride. Based on a version of the "Ave Maria", it is the only religiously inspired work of his entire career and in it Kuhlau exhibits the creative flair which would earn him the reputation of one of the most progressive of composers. - Kuhlau, der vor dem Einzug in die Armee Napoleons flüchtete, landete mit einem Stapel von Manuskripten unter dem Arm in Kopenhagen. Von der Popularität seines Klavierkonzertes profitierend, war diese Sonate eines der ersten Werke, die veröffentlicht wurden, zeigt mit ihrem vorpreschenden Elan aber bereits einen Schimmer des romantischen Genies. Sie basiert auf einer Version des "Ave Maria" und ist das einzige religiös inspirierte Werk seiner gesamten Laufbahn. Doch schon hier zeigt Kuhlau das kreative Flair, das ihm den Ruf eines der progressivsten Komponisten einbringen würde. , Piano Solo , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20220317, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Kuhlau, Friedrich, Redaktion: Dimov, Slavy, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Keyword: Napoleon; Kopenhagen; Copenhagen; Piano Sonata; Ave Maria, Fachkategorie: Komponisten und Songwriter~Partituren, Libretti, Liedtexte, Style: Romantik, Warengruppe: HC/Musikalien, Fachkategorie: Orchester und formale Musik, Text Sprache: eng ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Books on Demand, Verlag: Books on Demand GmbH, Länge: 297, Breite: 210, Höhe: 4, Gewicht: 169, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Internationale Lagertitel, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 24.99 € | Versand*: 0 €
Dies ist das erste Buch eines Studenten, der alle seine Seminararbeiten eines ganzen Studiums der Politischen Wissenschaft, der Soziologie und der Volkswirtschaftslehre veröffentlicht.
Der Bogen spannt sich in der Politischen Wissenschaft von der Regierungslehre der BRD und Politischen Theorien und Ideengeschichte über Internationale Politik zur Vergleichenden Regierungslehre, in der Soziologie von soziologischen Theorien über Probleme gesellschaftlicher Entwicklung bis hin zu Speziellen Soziologien wie Kultursoziologie und Religionssoziologie.
Es werden behandelt der Bundesrat, die EG, Demokratisierung, die Volkspartei, die DKP, Internet in China, die Vereinten Nationen als Weltstaat, die Familie in der Nachkriegszeit, die politische Kultur, Deutschland in der Nachkriegszeit, der Berufungsgedanke und der Idealtypus bei Max Weber und der Vergleich von Emile Durkheim und Max Weber.
Interessant ist das Buch für Abiturienten und andere Personen, die ein Studium der Sozialwissenschaften aufnehmen wollen. Sie können sich hier einen Überblick verschaffen, welche Themen in diesem Studium behandelt werden. Aber auch für Studierende ist das Buch interessant, sie können sich Anregungen oder auch inhaltliche Hinweise für ein Thema oder eine Seminararbeit holen (Biedermann, Thomas)
Dies ist das erste Buch eines Studenten, der alle seine Seminararbeiten eines ganzen Studiums der Politischen Wissenschaft, der Soziologie und der Volkswirtschaftslehre veröffentlicht. Der Bogen spannt sich in der Politischen Wissenschaft von der Regierungslehre der BRD und Politischen Theorien und Ideengeschichte über Internationale Politik zur Vergleichenden Regierungslehre, in der Soziologie von soziologischen Theorien über Probleme gesellschaftlicher Entwicklung bis hin zu Speziellen Soziologien wie Kultursoziologie und Religionssoziologie. Es werden behandelt der Bundesrat, die EG, Demokratisierung, die Volkspartei, die DKP, Internet in China, die Vereinten Nationen als Weltstaat, die Familie in der Nachkriegszeit, die politische Kultur, Deutschland in der Nachkriegszeit, der Berufungsgedanke und der Idealtypus bei Max Weber und der Vergleich von Emile Durkheim und Max Weber. Interessant ist das Buch für Abiturienten und andere Personen, die ein Studium der Sozialwissenschaften aufnehmen wollen. Sie können sich hier einen Überblick verschaffen, welche Themen in diesem Studium behandelt werden. Aber auch für Studierende ist das Buch interessant, sie können sich Anregungen oder auch inhaltliche Hinweise für ein Thema oder eine Seminararbeit holen (Biedermann, Thomas)

Dies ist das erste Buch eines Studenten, der alle seine Seminararbeiten eines ganzen Studiums der Politischen Wissenschaft, der Soziologie und der Volkswirtschaftslehre veröffentlicht. Der Bogen spannt sich in der Politischen Wissenschaft von der Regierungslehre der BRD und Politischen Theorien und Ideengeschichte über Internationale Politik zur Vergleichenden Regierungslehre, in der Soziologie von soziologischen Theorien über Probleme gesellschaftlicher Entwicklung bis hin zu Speziellen Soziologien wie Kultursoziologie und Religionssoziologie. Es werden behandelt der Bundesrat, die EG, Demokratisierung, die Volkspartei, die DKP, Internet in China, die Vereinten Nationen als Weltstaat, die Familie in der Nachkriegszeit, die politische Kultur, Deutschland in der Nachkriegszeit, der Berufungsgedanke und der Idealtypus bei Max Weber und der Vergleich von Emile Durkheim und Max Weber. Interessant ist das Buch für Abiturienten und andere Personen, die ein Studium der Sozialwissenschaften aufnehmen wollen. Sie können sich hier einen Überblick verschaffen, welche Themen in diesem Studium behandelt werden. Aber auch für Studierende ist das Buch interessant, sie können sich Anregungen oder auch inhaltliche Hinweise für ein Thema oder eine Seminararbeit holen , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20001102, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Biedermann, Thomas, Seitenzahl/Blattzahl: 372, Fachschema: Politik / Politikwissenschaft~Politikwissenschaft~Politologie~Soziologie~Nationalökonomie~Volkswirtschaft - Volkswirtschaftslehre - Volkswirt, Warengruppe: HC/Politikwissenschaft/Soziologie/Sonstiges, Fachkategorie: Gesellschaft und Kultur, allgemein, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Biedermann, Verlag: Biedermann, Thomas, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 23, Gewicht: 539, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 17.84 € | Versand*: 0 €
Die 19-jährige Lisa-Marie Koroll ist Teenieliebling Nummer 1 und Instagram-Star! Ihr Schauspieltalent stellte sie bereits in vier »Bibi & Tina«-Filmen unter Beweis - jetzt hat sie ihr erstes Buch veröffentlicht. In »Lass Konfetti regnen!« zeigt sie, dass sie genau die gleichen Dinge beschäftigen wie alle jungen Frauen: Wie lerne ich, mich selbst so zu lieben und zu akzeptieren wie ich bin? Wie finde ich meine Balance im Chaos aus Schule, Hobbys, Social Media und den ganz großen Teenagergefühlen? Und wo soll es eigentlich genau hingehen im Leben? Lisa-Maries Antwort darauf: Mutig sein, Vertrauen haben und sich mit kreativen Challenges einfach mal selbst herausfordern! In ihrem liebevoll gestalteten »Coach-Yourself-Buch« präsentiert die junge Autorin eine bunte Mischung aus Selbstexperimenten, persönlichen Listen und Co., mit denen sie spannende Fakten über sich selbst ans Tageslicht befördert und ihre Leserinnen zum Nachdenken über die eigenen Wünsche und Ziele anregt - dabei interagiert sie regelmäßig mit ihrer Community auf ihrem Instagram-Account. Von Freundschaft, Liebe und Feminismus über Bodyshaming und ein positives Körpergefühl bis hin zu hilfreichen Tipps zur Social-Media-Welt lässt sie kein Thema aus und liefert ihren jugendlichen Fans ein unterhaltsames Inspirationsbuch, um sich selbst kennenzulernen und neu zu erfinden! (Koroll, Lisa-Marie)
Die 19-jährige Lisa-Marie Koroll ist Teenieliebling Nummer 1 und Instagram-Star! Ihr Schauspieltalent stellte sie bereits in vier »Bibi & Tina«-Filmen unter Beweis - jetzt hat sie ihr erstes Buch veröffentlicht. In »Lass Konfetti regnen!« zeigt sie, dass sie genau die gleichen Dinge beschäftigen wie alle jungen Frauen: Wie lerne ich, mich selbst so zu lieben und zu akzeptieren wie ich bin? Wie finde ich meine Balance im Chaos aus Schule, Hobbys, Social Media und den ganz großen Teenagergefühlen? Und wo soll es eigentlich genau hingehen im Leben? Lisa-Maries Antwort darauf: Mutig sein, Vertrauen haben und sich mit kreativen Challenges einfach mal selbst herausfordern! In ihrem liebevoll gestalteten »Coach-Yourself-Buch« präsentiert die junge Autorin eine bunte Mischung aus Selbstexperimenten, persönlichen Listen und Co., mit denen sie spannende Fakten über sich selbst ans Tageslicht befördert und ihre Leserinnen zum Nachdenken über die eigenen Wünsche und Ziele anregt - dabei interagiert sie regelmäßig mit ihrer Community auf ihrem Instagram-Account. Von Freundschaft, Liebe und Feminismus über Bodyshaming und ein positives Körpergefühl bis hin zu hilfreichen Tipps zur Social-Media-Welt lässt sie kein Thema aus und liefert ihren jugendlichen Fans ein unterhaltsames Inspirationsbuch, um sich selbst kennenzulernen und neu zu erfinden! (Koroll, Lisa-Marie)

Die 19-jährige Lisa-Marie Koroll ist Teenieliebling Nummer 1 und Instagram-Star! Ihr Schauspieltalent stellte sie bereits in vier »Bibi & Tina«-Filmen unter Beweis - jetzt hat sie ihr erstes Buch veröffentlicht. In »Lass Konfetti regnen!« zeigt sie, dass sie genau die gleichen Dinge beschäftigen wie alle jungen Frauen: Wie lerne ich, mich selbst so zu lieben und zu akzeptieren wie ich bin? Wie finde ich meine Balance im Chaos aus Schule, Hobbys, Social Media und den ganz großen Teenagergefühlen? Und wo soll es eigentlich genau hingehen im Leben? Lisa-Maries Antwort darauf: Mutig sein, Vertrauen haben und sich mit kreativen Challenges einfach mal selbst herausfordern! In ihrem liebevoll gestalteten »Coach-Yourself-Buch« präsentiert die junge Autorin eine bunte Mischung aus Selbstexperimenten, persönlichen Listen und Co., mit denen sie spannende Fakten über sich selbst ans Tageslicht befördert und ihre Leserinnen zum Nachdenken über die eigenen Wünsche und Ziele anregt - dabei interagiert sie regelmäßig mit ihrer Community auf ihrem Instagram-Account. Von Freundschaft, Liebe und Feminismus über Bodyshaming und ein positives Körpergefühl bis hin zu hilfreichen Tipps zur Social-Media-Welt lässt sie kein Thema aus und liefert ihren jugendlichen Fans ein unterhaltsames Inspirationsbuch, um sich selbst kennenzulernen und neu zu erfinden! , Sei glücklich, nicht perfekt! , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20171103, Produktform: Kartoniert, Autoren: Koroll, Lisa-Marie, Seitenzahl/Blattzahl: 176, Abbildungen: vierfarbig, mit vielen Illustrationen und Abbildungen, Keyword: Ausfüllbuch; Ausmalbuch; Bibi & Tina; Bibi und Tina; Challenges; DIY; Erwachsenwerden; Familie Dr. Kleist; Fanbuch; Freundschaft; Geschenk; Geschenkbuch; Guidebook; Hacks; Jugendliche; Mach dieses Buch fertig; Mitmachbuch; Mädchen; Rezepte; Selbstfindung; Teeniestar; gestalten; lasskonfettiregnen, Fachschema: Lifestyle~Geschenkband, Fachkategorie: Hobbys, Rätsel und Spiele~Lifestyle und persönliche Styleguides, Warengruppe: HC/Belletristik/Geschenkbücher, Fachkategorie: Geschenkbücher, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Eden Books, Verlag: Eden Books, Verlag: Eden Books, Länge: 200, Breite: 139, Höhe: 20, Gewicht: 320, Produktform: Klappenbroschur, Genre: Belletristik, Genre: Belletristik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 1883037

Preis: 14.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: keine, Universität Hamburg (Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Am 21.05.2008 wurde der Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung
des Bilanzrechts (BilMoG-RegE) ¿ basierend auf dem Referentenentwurf von
November 2007 ¿ veröffentlicht. Mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesez
(BilMoG) beabsichtigt der Gesetzgeber das ¿bewährte HGB-Bilanzrecht¿ zu einer
¿vollwertigen, aber kostengünstigeren und einfacheren Alternative¿ zu den
internationalen Rechnungslegungsstandards weiterzuentwickeln. Ziel des BilMoG
ist dabei eine Stärkung der Informationsfunktion des handelsrechtlichen Jahres- und
Konzernabschlusses, weshalb durch das BilMoG auch einige unzeitgemäße
handelsrechtliche Wahlrechte abgeschafft werden. Dies trägt zu einer maßvollen
Annäherung der handelsrechtlichen Rechungslegungsvorschriften an die
International Financial Reporting Standards (IFRS) bei.
Um dies zu erreichen werden durch das BilMoG zahlreiche HGB-Vorschriften
geändert. Da in Deutschland Handels- und Steuerbilanz über den Maßgeblichkeitsgrundsatz
eng miteinander verknüpft sind, könnten diese Neuregelungen auch auf die
steuerliche Gewinnermittlung durchschlagen. Das BilMoG ist zwar ¿grundsätzlich
auf Steuerneutralität¿ angelegt, trotzdem weisen auch die BilMoG-Verfasser darauf
hin, dass sich einzelne Änderungen über den Grundsatz der Maßgeblichkeit auch auf
die steuerliche Gewinnermittlung auswirken.
Die vorliegende Arbeit verfolgt daher das grundlegende Ziel, zu zeigen, ob durch das
BilMoG tatsächlich Steuerneutralität gewahrt wird und wo es durch die BilMoGRegelungen
zu Änderungen in der steuerlichen Gewinnermittlung kommt. Ebenso
sollen die Auswirkungen auf die handelsrechtliche Gewinnermittlung dargestellt
werden, die aus der durch das BilMoG erfolgenden Abschaffung der formellen
Maßgeblichkeit resultieren. (Siebert, Julian)
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: keine, Universität Hamburg (Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Am 21.05.2008 wurde der Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts (BilMoG-RegE) ¿ basierend auf dem Referentenentwurf von November 2007 ¿ veröffentlicht. Mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesez (BilMoG) beabsichtigt der Gesetzgeber das ¿bewährte HGB-Bilanzrecht¿ zu einer ¿vollwertigen, aber kostengünstigeren und einfacheren Alternative¿ zu den internationalen Rechnungslegungsstandards weiterzuentwickeln. Ziel des BilMoG ist dabei eine Stärkung der Informationsfunktion des handelsrechtlichen Jahres- und Konzernabschlusses, weshalb durch das BilMoG auch einige unzeitgemäße handelsrechtliche Wahlrechte abgeschafft werden. Dies trägt zu einer maßvollen Annäherung der handelsrechtlichen Rechungslegungsvorschriften an die International Financial Reporting Standards (IFRS) bei. Um dies zu erreichen werden durch das BilMoG zahlreiche HGB-Vorschriften geändert. Da in Deutschland Handels- und Steuerbilanz über den Maßgeblichkeitsgrundsatz eng miteinander verknüpft sind, könnten diese Neuregelungen auch auf die steuerliche Gewinnermittlung durchschlagen. Das BilMoG ist zwar ¿grundsätzlich auf Steuerneutralität¿ angelegt, trotzdem weisen auch die BilMoG-Verfasser darauf hin, dass sich einzelne Änderungen über den Grundsatz der Maßgeblichkeit auch auf die steuerliche Gewinnermittlung auswirken. Die vorliegende Arbeit verfolgt daher das grundlegende Ziel, zu zeigen, ob durch das BilMoG tatsächlich Steuerneutralität gewahrt wird und wo es durch die BilMoGRegelungen zu Änderungen in der steuerlichen Gewinnermittlung kommt. Ebenso sollen die Auswirkungen auf die handelsrechtliche Gewinnermittlung dargestellt werden, die aus der durch das BilMoG erfolgenden Abschaffung der formellen Maßgeblichkeit resultieren. (Siebert, Julian)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: keine, Universität Hamburg (Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Am 21.05.2008 wurde der Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts (BilMoG-RegE) ¿ basierend auf dem Referentenentwurf von November 2007 ¿ veröffentlicht. Mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesez (BilMoG) beabsichtigt der Gesetzgeber das ¿bewährte HGB-Bilanzrecht¿ zu einer ¿vollwertigen, aber kostengünstigeren und einfacheren Alternative¿ zu den internationalen Rechnungslegungsstandards weiterzuentwickeln. Ziel des BilMoG ist dabei eine Stärkung der Informationsfunktion des handelsrechtlichen Jahres- und Konzernabschlusses, weshalb durch das BilMoG auch einige unzeitgemäße handelsrechtliche Wahlrechte abgeschafft werden. Dies trägt zu einer maßvollen Annäherung der handelsrechtlichen Rechungslegungsvorschriften an die International Financial Reporting Standards (IFRS) bei. Um dies zu erreichen werden durch das BilMoG zahlreiche HGB-Vorschriften geändert. Da in Deutschland Handels- und Steuerbilanz über den Maßgeblichkeitsgrundsatz eng miteinander verknüpft sind, könnten diese Neuregelungen auch auf die steuerliche Gewinnermittlung durchschlagen. Das BilMoG ist zwar ¿grundsätzlich auf Steuerneutralität¿ angelegt, trotzdem weisen auch die BilMoG-Verfasser darauf hin, dass sich einzelne Änderungen über den Grundsatz der Maßgeblichkeit auch auf die steuerliche Gewinnermittlung auswirken. Die vorliegende Arbeit verfolgt daher das grundlegende Ziel, zu zeigen, ob durch das BilMoG tatsächlich Steuerneutralität gewahrt wird und wo es durch die BilMoGRegelungen zu Änderungen in der steuerlichen Gewinnermittlung kommt. Ebenso sollen die Auswirkungen auf die handelsrechtliche Gewinnermittlung dargestellt werden, die aus der durch das BilMoG erfolgenden Abschaffung der formellen Maßgeblichkeit resultieren. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 3. Auflage, Erscheinungsjahr: 20090608, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Siebert, Julian, Auflage: 09003, Auflage/Ausgabe: 3. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Warengruppe: HC/Wirtschaft/Management, Fachkategorie: Finanzbuchhaltung, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783640341245, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Welche Geschichten wurden veröffentlicht?

Es wurden verschiedene Geschichten veröffentlicht, darunter Romane, Kurzgeschichten, Sachbücher und Gedichte. Einige bekannte Beis...

Es wurden verschiedene Geschichten veröffentlicht, darunter Romane, Kurzgeschichten, Sachbücher und Gedichte. Einige bekannte Beispiele sind "Harry Potter" von J.K. Rowling, "Der Herr der Ringe" von J.R.R. Tolkien und "Die Bibel". Es gibt jedoch unzählige weitere Geschichten, die im Laufe der Zeit veröffentlicht wurden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Bilder wurden veröffentlicht?

Es tut mir leid, aber ich kann Ihre Frage nicht beantworten, da Sie nicht angegeben haben, welche Bilder Sie meinen. Bitte geben S...

Es tut mir leid, aber ich kann Ihre Frage nicht beantworten, da Sie nicht angegeben haben, welche Bilder Sie meinen. Bitte geben Sie weitere Informationen, damit ich Ihnen helfen kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie veröffentlicht man Theorien?

Theorien können auf verschiedene Arten veröffentlicht werden. Eine Möglichkeit ist die Veröffentlichung in wissenschaftlichen Fach...

Theorien können auf verschiedene Arten veröffentlicht werden. Eine Möglichkeit ist die Veröffentlichung in wissenschaftlichen Fachzeitschriften, wo sie von Experten begutachtet werden. Eine andere Möglichkeit ist die Veröffentlichung in Büchern oder auf Konferenzen. Zudem können Theorien auch online über Plattformen wie Blogs oder soziale Medien verbreitet werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Nummer wurde veröffentlicht?

Es wurde keine spezifische Nummer in der Frage genannt. Bitte geben Sie weitere Informationen, damit ich Ihnen eine genauere Antwo...

Es wurde keine spezifische Nummer in der Frage genannt. Bitte geben Sie weitere Informationen, damit ich Ihnen eine genauere Antwort geben kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Der historische Roman "Teheran, Apokalypse" von Amir Hassan Cheheltan beschreibt in sechs Episoden wichtige Geschehnisse und Ereignisse der iranischen Zeitgeschichte. Der Roman beginnt mit dem Mord an Robert Whitney Imbrie, dem Vizekonsul der amerikanischen Botschaft und Agenten der Sinclair Oil Company, an einem heißen Sommertag im Jahr 1924. Als Anstifter wird eine Gruppe von einfachen Menschen in den Gassen und Basaren verdächtigt, als Reza Shah (Gründer der Pahlavi Dynastie und der Vater des Shahs von Iran) sein Amt antritt. Die Geschichte endet im heißen Sommer 1988 mit der Hinrichtung einer der Hauptfiguren des Romans in diesem Massaker.
 "Teheran, Apokalypse" kann jedoch nicht nur als historischer, sondern auch als sozial-kritischer Roman betrachtet werden, der die Geschichte, die traditionelle Kultur und den Aberglauben der Menschen beschreibt und dabei den Leser in die politischen Bewegungen der letzten hundert Jahre des Irans miteinbezieht.
Das Buch "Teheran, Apokalypse" ist der zweite Band der Teheran-Trilogie von Amir Hassan Cheheltan, die aufgrund von Zensur im Iran bisher nicht veröffentlicht werden durfte.
Dieses Werk ist zum ersten Mal in persischer Sprache im Sujet Verlag und Goethe & Hafis Verlag in Deutschland erschienen. Die Teheran-Trilogie ist bisher in deutscher, englischer, italienischer, norwegischer und hebräischer Sprache publiziert worden. Zudem wurden seine Bücher von der renommierten Presse als wichtige Romane zeitgenössischer iranischer Literatur bezeichnet. (Cheheltan, Amir Hassan)
Der historische Roman "Teheran, Apokalypse" von Amir Hassan Cheheltan beschreibt in sechs Episoden wichtige Geschehnisse und Ereignisse der iranischen Zeitgeschichte. Der Roman beginnt mit dem Mord an Robert Whitney Imbrie, dem Vizekonsul der amerikanischen Botschaft und Agenten der Sinclair Oil Company, an einem heißen Sommertag im Jahr 1924. Als Anstifter wird eine Gruppe von einfachen Menschen in den Gassen und Basaren verdächtigt, als Reza Shah (Gründer der Pahlavi Dynastie und der Vater des Shahs von Iran) sein Amt antritt. Die Geschichte endet im heißen Sommer 1988 mit der Hinrichtung einer der Hauptfiguren des Romans in diesem Massaker. "Teheran, Apokalypse" kann jedoch nicht nur als historischer, sondern auch als sozial-kritischer Roman betrachtet werden, der die Geschichte, die traditionelle Kultur und den Aberglauben der Menschen beschreibt und dabei den Leser in die politischen Bewegungen der letzten hundert Jahre des Irans miteinbezieht. Das Buch "Teheran, Apokalypse" ist der zweite Band der Teheran-Trilogie von Amir Hassan Cheheltan, die aufgrund von Zensur im Iran bisher nicht veröffentlicht werden durfte. Dieses Werk ist zum ersten Mal in persischer Sprache im Sujet Verlag und Goethe & Hafis Verlag in Deutschland erschienen. Die Teheran-Trilogie ist bisher in deutscher, englischer, italienischer, norwegischer und hebräischer Sprache publiziert worden. Zudem wurden seine Bücher von der renommierten Presse als wichtige Romane zeitgenössischer iranischer Literatur bezeichnet. (Cheheltan, Amir Hassan)

Der historische Roman "Teheran, Apokalypse" von Amir Hassan Cheheltan beschreibt in sechs Episoden wichtige Geschehnisse und Ereignisse der iranischen Zeitgeschichte. Der Roman beginnt mit dem Mord an Robert Whitney Imbrie, dem Vizekonsul der amerikanischen Botschaft und Agenten der Sinclair Oil Company, an einem heißen Sommertag im Jahr 1924. Als Anstifter wird eine Gruppe von einfachen Menschen in den Gassen und Basaren verdächtigt, als Reza Shah (Gründer der Pahlavi Dynastie und der Vater des Shahs von Iran) sein Amt antritt. Die Geschichte endet im heißen Sommer 1988 mit der Hinrichtung einer der Hauptfiguren des Romans in diesem Massaker. "Teheran, Apokalypse" kann jedoch nicht nur als historischer, sondern auch als sozial-kritischer Roman betrachtet werden, der die Geschichte, die traditionelle Kultur und den Aberglauben der Menschen beschreibt und dabei den Leser in die politischen Bewegungen der letzten hundert Jahre des Irans miteinbezieht. Das Buch "Teheran, Apokalypse" ist der zweite Band der Teheran-Trilogie von Amir Hassan Cheheltan, die aufgrund von Zensur im Iran bisher nicht veröffentlicht werden durfte. Dieses Werk ist zum ersten Mal in persischer Sprache im Sujet Verlag und Goethe & Hafis Verlag in Deutschland erschienen. Die Teheran-Trilogie ist bisher in deutscher, englischer, italienischer, norwegischer und hebräischer Sprache publiziert worden. Zudem wurden seine Bücher von der renommierten Presse als wichtige Romane zeitgenössischer iranischer Literatur bezeichnet. , Der historische Roman "Teheran, Apokalypse" von Amir Hassan Cheheltan beschreibt in sechs Episoden wichtige Geschehnisse und Ereignisse der iranischen Zeitgeschichte. Der Roman beginnt mit dem Mord an Robert Whitney Imbrie, dem Vizekonsul der amerikanischen Botschaft und Agenten der Sinclair Oil Company, an einem heißen Sommertag im Jahr 1924. Als Anstifter wird eine Gruppe von einfachen Menschen in den Gassen und Basaren verdächtigt, als Reza Shah (Gründer der Pahlavi Dynastie und der Vater des Shahs von Iran) sein Amt antritt. Die Geschichte endet im heißen Sommer 1988 mit der Hinrichtung einer der Hauptfiguren des Romans in diesem Massaker. "Teheran, Apokalypse" kann jedoch nicht nur als historischer, sondern auch als sozial-kritischer Roman betrachtet werden, der die Geschichte, die traditionelle Kultur und den Aberglauben der Menschen beschreibt und dabei den Leser in die politischen Bewegungen der letzten hundert Jahre des Irans miteinbezieht. Das Buch "Teheran, Apokalypse" ist der zweite Band der Teheran-Trilogie von Amir Hassan Cheheltan, die aufgrund von Zensur im Iran bisher nicht veröffentlicht werden durfte. Dieses Werk ist zum ersten Mal in persischer Sprache im Sujet Verlag und Goethe & Hafis Verlag in Deutschland erschienen. Die Teheran-Trilogie ist bisher in deutscher, englischer, italienischer, norwegischer und hebräischer Sprache publiziert worden. Zudem wurden seine Bücher von der renommierten Presse als wichtige Romane zeitgenössischer iranischer Literatur bezeichnet. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202208, Produktform: Leinen, Titel der Reihe: Teheran Trilogie#2#, Autoren: Cheheltan, Amir Hassan, Seitenzahl/Blattzahl: 250, Keyword: Amerikaner; Apokalypse; Iran; Politik; Teheran; verbotene Liebe, Warengruppe: HC/Belletristik/Romane/Erzählungen, Fachkategorie: Belletristik: allgemein und literarisch, Text Sprache: per, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Sujet Verlag, Verlag: Sujet Verlag, Verlag: Sujet Verlag UG, Länge: 127, Breite: 195, Höhe: 31, Gewicht: 290, Produktform: Gebunden, Genre: Belletristik, Genre: Belletristik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Internationale Lagertitel, Katalog: internationale Titel, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 24.80 € | Versand*: 0 €
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Universität Regensburg (Lehrstuhl für Financial Accounting and Auditing - Prof. Dr. Axel Haller), Sprache: Deutsch, Abstract: Am 8. November 2007 wurde nach mehrfachen Ankündigungen der Referentenentwurf zum neuen Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) durch das Bundesministerium der Justiz (BMJ) veröffentlicht. Dieser beinhaltet bedeutende Änderungen des deutschen Handelsgesetzbuchs (HGB, welche Annäherungen der deutschen Rechnungslegung an die internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS und US-GAAP) bringen sollen. 
Besonders bei der bilanziellen Behandlung von Finanzinstrumenten werden grundlegende Modifikationen vorgenommen: Zu Handelszwecken erworbene Finanzinstrumente müssen künftig mit dem beizulegenden Zeitwert bewertet werden. Dies führt bereits zum Ausweis nur realisierbarer Gewinne und der Aushebelung einiger essentieller Prinzipien des HGB. 
In der vorliegenden Arbeit werden die Neuerungen des BilMoG im Bereich der Bilanzierung von Finanzinstrumenten untersucht. Aufgrund der Komplexität des Themas erfolgt dabei eine Beschränkung auf die durch den Referentenentwurf des BilMoG besonders hervorgestellten "zu Handelszwecken gehaltenen Finanzinstrumente" und die Bilanzierung dieser im Einzelabschluss von großen und mittelgroßen Kapitalgesellschaften. 
Zunächst gibt Kapitel 2 einen kurzen Überblick über das BilMoG. Anschließend befasst sich Kapitel 3, nach einer Definition des Begriffs "Finanzinstrumente", speziell mit den Vorschriften zu Ansatz, Bewertung, Ausweis und Anhangsangaben von zu Handelszwecken gehaltenen Finanzinstrumenten. Unterschieden wird hier jeweils zwischen den aktuell gültigen Regelungen des HGB, den Neuerungen durch das BilMoG und den korrespondierenden Vorschriften der IFRS. In Kapitel 4 wird auf in der Literatur diskutierte Kritikpunkte am BilMoG und auf mögliche Auswirkungen auf die Steuerbilanz eingegangen. Kapitel 5 enthält zum Abschluss eine Zusammenfassung und einen kurzen Ausblick. (Ferstl, Eva-Maria)
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Universität Regensburg (Lehrstuhl für Financial Accounting and Auditing - Prof. Dr. Axel Haller), Sprache: Deutsch, Abstract: Am 8. November 2007 wurde nach mehrfachen Ankündigungen der Referentenentwurf zum neuen Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) durch das Bundesministerium der Justiz (BMJ) veröffentlicht. Dieser beinhaltet bedeutende Änderungen des deutschen Handelsgesetzbuchs (HGB, welche Annäherungen der deutschen Rechnungslegung an die internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS und US-GAAP) bringen sollen. Besonders bei der bilanziellen Behandlung von Finanzinstrumenten werden grundlegende Modifikationen vorgenommen: Zu Handelszwecken erworbene Finanzinstrumente müssen künftig mit dem beizulegenden Zeitwert bewertet werden. Dies führt bereits zum Ausweis nur realisierbarer Gewinne und der Aushebelung einiger essentieller Prinzipien des HGB. In der vorliegenden Arbeit werden die Neuerungen des BilMoG im Bereich der Bilanzierung von Finanzinstrumenten untersucht. Aufgrund der Komplexität des Themas erfolgt dabei eine Beschränkung auf die durch den Referentenentwurf des BilMoG besonders hervorgestellten "zu Handelszwecken gehaltenen Finanzinstrumente" und die Bilanzierung dieser im Einzelabschluss von großen und mittelgroßen Kapitalgesellschaften. Zunächst gibt Kapitel 2 einen kurzen Überblick über das BilMoG. Anschließend befasst sich Kapitel 3, nach einer Definition des Begriffs "Finanzinstrumente", speziell mit den Vorschriften zu Ansatz, Bewertung, Ausweis und Anhangsangaben von zu Handelszwecken gehaltenen Finanzinstrumenten. Unterschieden wird hier jeweils zwischen den aktuell gültigen Regelungen des HGB, den Neuerungen durch das BilMoG und den korrespondierenden Vorschriften der IFRS. In Kapitel 4 wird auf in der Literatur diskutierte Kritikpunkte am BilMoG und auf mögliche Auswirkungen auf die Steuerbilanz eingegangen. Kapitel 5 enthält zum Abschluss eine Zusammenfassung und einen kurzen Ausblick. (Ferstl, Eva-Maria)

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Universität Regensburg (Lehrstuhl für Financial Accounting and Auditing - Prof. Dr. Axel Haller), Sprache: Deutsch, Abstract: Am 8. November 2007 wurde nach mehrfachen Ankündigungen der Referentenentwurf zum neuen Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) durch das Bundesministerium der Justiz (BMJ) veröffentlicht. Dieser beinhaltet bedeutende Änderungen des deutschen Handelsgesetzbuchs (HGB, welche Annäherungen der deutschen Rechnungslegung an die internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS und US-GAAP) bringen sollen. Besonders bei der bilanziellen Behandlung von Finanzinstrumenten werden grundlegende Modifikationen vorgenommen: Zu Handelszwecken erworbene Finanzinstrumente müssen künftig mit dem beizulegenden Zeitwert bewertet werden. Dies führt bereits zum Ausweis nur realisierbarer Gewinne und der Aushebelung einiger essentieller Prinzipien des HGB. In der vorliegenden Arbeit werden die Neuerungen des BilMoG im Bereich der Bilanzierung von Finanzinstrumenten untersucht. Aufgrund der Komplexität des Themas erfolgt dabei eine Beschränkung auf die durch den Referentenentwurf des BilMoG besonders hervorgestellten "zu Handelszwecken gehaltenen Finanzinstrumente" und die Bilanzierung dieser im Einzelabschluss von großen und mittelgroßen Kapitalgesellschaften. Zunächst gibt Kapitel 2 einen kurzen Überblick über das BilMoG. Anschließend befasst sich Kapitel 3, nach einer Definition des Begriffs "Finanzinstrumente", speziell mit den Vorschriften zu Ansatz, Bewertung, Ausweis und Anhangsangaben von zu Handelszwecken gehaltenen Finanzinstrumenten. Unterschieden wird hier jeweils zwischen den aktuell gültigen Regelungen des HGB, den Neuerungen durch das BilMoG und den korrespondierenden Vorschriften der IFRS. In Kapitel 4 wird auf in der Literatur diskutierte Kritikpunkte am BilMoG und auf mögliche Auswirkungen auf die Steuerbilanz eingegangen. Kapitel 5 enthält zum Abschluss eine Zusammenfassung und einen kurzen Ausblick. , Schule & Ausbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20080905, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Ferstl, Eva-Maria, Auflage: 08002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 52, Warengruppe: HC/Betriebswirtschaft, Fachkategorie: Rechnungswesen, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 5, Gewicht: 90, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783640153879, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Latinistik - Literatur, Note: 6 (Schweiz), Universität Bern (Klassische Philologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Rolle der Frau in der Antike je nach Zeit und gesellschaftlichen Normen mit unterschiedlichen Schwerpunkten untersucht worden. Bis in die späten 80er Jahren erörterten die meisten Publikationen Probleme und Aspekte der Frau in der Antike pauschal. Erst später wurden ¿ gleichzeitig zum Entstehen einer institutionalisierten Gender-Forschung - umfassende Aufsatzsammlungen und Spezialstudien zu Einzelaspekten dieser Thematik veröffentlicht. Weil eine generelle Betrachtung zu kurz greift, ist diese Differenzierung sinnvoll und notwendig, e.g. bestand ein grosser Unterschied zwischen griechischen und römischen Frauen. Es muss auch davon ausgegangen werden, dass sich die Rolle und Lebensführung einer römischen Bürgerin im Laufe der Zeit verändert hat. Des Weiteren ist eine schichtspezifische Differenzierung notwendig. Eine Patrizierin führte ein ganz anderes Leben als eine Frau der Unterschicht, e.g. einer Arbeiterin oder einer Freigelassenen. Zudem ist zu beachten, dass jeder Autor, jede Autorin die eigenen Wertvorstellungen einbringt und nur eine subjektive Betrachtung möglich ist. Selbst heute ist in vielen Gesellschaften umstritten, welche Rechte einer Frau zugestanden werden (sollen).

Diese Arbeit untersucht - ausgehend von der laudatio Turiae - zunächst das Idealbild einer Römerin in der späten Republik, nämlich das der matrona. Weil die Ehe ein zentraler Bestandteil im Leben einer Römerin war und grossen Einfluss auf deren rechtliche Situation hatte, wird aufgezeigt, welche Formen der Heirat existierten bzw. in der späten Republik noch praktiziert wurden. Damit eng verbunden ist die rechtliche Situation, die u.a. mit Fokus auf die Erweiterung der Rechte im Laufe der Zeit analysiert wird. (Zaugg, Alexandra)
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Latinistik - Literatur, Note: 6 (Schweiz), Universität Bern (Klassische Philologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Rolle der Frau in der Antike je nach Zeit und gesellschaftlichen Normen mit unterschiedlichen Schwerpunkten untersucht worden. Bis in die späten 80er Jahren erörterten die meisten Publikationen Probleme und Aspekte der Frau in der Antike pauschal. Erst später wurden ¿ gleichzeitig zum Entstehen einer institutionalisierten Gender-Forschung - umfassende Aufsatzsammlungen und Spezialstudien zu Einzelaspekten dieser Thematik veröffentlicht. Weil eine generelle Betrachtung zu kurz greift, ist diese Differenzierung sinnvoll und notwendig, e.g. bestand ein grosser Unterschied zwischen griechischen und römischen Frauen. Es muss auch davon ausgegangen werden, dass sich die Rolle und Lebensführung einer römischen Bürgerin im Laufe der Zeit verändert hat. Des Weiteren ist eine schichtspezifische Differenzierung notwendig. Eine Patrizierin führte ein ganz anderes Leben als eine Frau der Unterschicht, e.g. einer Arbeiterin oder einer Freigelassenen. Zudem ist zu beachten, dass jeder Autor, jede Autorin die eigenen Wertvorstellungen einbringt und nur eine subjektive Betrachtung möglich ist. Selbst heute ist in vielen Gesellschaften umstritten, welche Rechte einer Frau zugestanden werden (sollen). Diese Arbeit untersucht - ausgehend von der laudatio Turiae - zunächst das Idealbild einer Römerin in der späten Republik, nämlich das der matrona. Weil die Ehe ein zentraler Bestandteil im Leben einer Römerin war und grossen Einfluss auf deren rechtliche Situation hatte, wird aufgezeigt, welche Formen der Heirat existierten bzw. in der späten Republik noch praktiziert wurden. Damit eng verbunden ist die rechtliche Situation, die u.a. mit Fokus auf die Erweiterung der Rechte im Laufe der Zeit analysiert wird. (Zaugg, Alexandra)

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Latinistik - Literatur, Note: 6 (Schweiz), Universität Bern (Klassische Philologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Rolle der Frau in der Antike je nach Zeit und gesellschaftlichen Normen mit unterschiedlichen Schwerpunkten untersucht worden. Bis in die späten 80er Jahren erörterten die meisten Publikationen Probleme und Aspekte der Frau in der Antike pauschal. Erst später wurden ¿ gleichzeitig zum Entstehen einer institutionalisierten Gender-Forschung - umfassende Aufsatzsammlungen und Spezialstudien zu Einzelaspekten dieser Thematik veröffentlicht. Weil eine generelle Betrachtung zu kurz greift, ist diese Differenzierung sinnvoll und notwendig, e.g. bestand ein grosser Unterschied zwischen griechischen und römischen Frauen. Es muss auch davon ausgegangen werden, dass sich die Rolle und Lebensführung einer römischen Bürgerin im Laufe der Zeit verändert hat. Des Weiteren ist eine schichtspezifische Differenzierung notwendig. Eine Patrizierin führte ein ganz anderes Leben als eine Frau der Unterschicht, e.g. einer Arbeiterin oder einer Freigelassenen. Zudem ist zu beachten, dass jeder Autor, jede Autorin die eigenen Wertvorstellungen einbringt und nur eine subjektive Betrachtung möglich ist. Selbst heute ist in vielen Gesellschaften umstritten, welche Rechte einer Frau zugestanden werden (sollen). Diese Arbeit untersucht - ausgehend von der laudatio Turiae - zunächst das Idealbild einer Römerin in der späten Republik, nämlich das der matrona. Weil die Ehe ein zentraler Bestandteil im Leben einer Römerin war und grossen Einfluss auf deren rechtliche Situation hatte, wird aufgezeigt, welche Formen der Heirat existierten bzw. in der späten Republik noch praktiziert wurden. Damit eng verbunden ist die rechtliche Situation, die u.a. mit Fokus auf die Erweiterung der Rechte im Laufe der Zeit analysiert wird. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20070729, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Zaugg, Alexandra, Auflage: 07002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 52, Keyword: RömischeRepublik; RechteeinerFrau; Gender; Latein; idealvorstellung, Sprache: Latein, Warengruppe: HC/Sprachwissenschaft/Allg. u. vergl. Sprachwiss., Fachkategorie: Fremdsprachenerwerb, Fremdsprachendidaktik, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 5, Gewicht: 90, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, eBook EAN: 9783638197175, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Krise des dualen Systems der Berufsausbildung in der Bundesrepublik Deutschland ist seit Ende der neunziger Jahre immer weiter in den Mittelpunkt der Problemlage des deutschen Bildungssystems gerückt. Ausschlaggebend für die aktuellen Debatten und Reformvorschläge rund um das Ausbildungssystem, sind der Abbau von Ausbildungskapazitäten seit Beginn der 90er Jahre sowie die Tatsache, dass das Berufsbildungsgesetz ohne grundlegende Änderungen seit 1969 besteht. Obwohl der Staat interveniert um das duale System zu stabilisieren, gelingt es nicht die gravierenden Probleme zu lösen, vor denen das deutsche Ausbildungssystem steht. Dabei befinden sich die angesprochenen Probleme nicht in einer bestimmten Sektion, sondern scheinen ein Netz aus kritischen Aspekten zu bilden, welches das duale System umschließt. Insofern verwundert es nicht, dass immer wieder die Frage nach der Tragbarkeit des deutschen Ausbildungssystems an sich gestellt wird.
Diese Hausarbeit soll die Problematik, in der sich das duale System der Berufsausbildung in der Bundesrepublik Deutschland momentan befindet, erläutern. Dabei werden zunächst die Krisensymptome, Ursachen und Krisenauswirkungen beschrieben. Die Arbeit bezieht sich bei dieser Beschreibung vor allem auf die Untersuchung zur Modernisierung des dualen Systems durch Prof. Dr. Dieter Euler, Universität Erlangen-Nürnberg, welche 1998 durch die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung veröffentlicht wurde, sowie auf das am 8. Oktober 2003 - auf dem BBiG-Fachkongress des DGB, Berlin - gehaltene Referat von Wolf-Dietrich Greinert, der das deutsche System der Berufsausbildung kritisch hinterfragt. Zuletzt sollen die aktuellen Reaktionen und Reformvorschläge - und damit vor allem die aktuelle Reform des Berufsbildungsgesetzes - vorgestellt werden. (Diez, Stéphane)
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Krise des dualen Systems der Berufsausbildung in der Bundesrepublik Deutschland ist seit Ende der neunziger Jahre immer weiter in den Mittelpunkt der Problemlage des deutschen Bildungssystems gerückt. Ausschlaggebend für die aktuellen Debatten und Reformvorschläge rund um das Ausbildungssystem, sind der Abbau von Ausbildungskapazitäten seit Beginn der 90er Jahre sowie die Tatsache, dass das Berufsbildungsgesetz ohne grundlegende Änderungen seit 1969 besteht. Obwohl der Staat interveniert um das duale System zu stabilisieren, gelingt es nicht die gravierenden Probleme zu lösen, vor denen das deutsche Ausbildungssystem steht. Dabei befinden sich die angesprochenen Probleme nicht in einer bestimmten Sektion, sondern scheinen ein Netz aus kritischen Aspekten zu bilden, welches das duale System umschließt. Insofern verwundert es nicht, dass immer wieder die Frage nach der Tragbarkeit des deutschen Ausbildungssystems an sich gestellt wird. Diese Hausarbeit soll die Problematik, in der sich das duale System der Berufsausbildung in der Bundesrepublik Deutschland momentan befindet, erläutern. Dabei werden zunächst die Krisensymptome, Ursachen und Krisenauswirkungen beschrieben. Die Arbeit bezieht sich bei dieser Beschreibung vor allem auf die Untersuchung zur Modernisierung des dualen Systems durch Prof. Dr. Dieter Euler, Universität Erlangen-Nürnberg, welche 1998 durch die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung veröffentlicht wurde, sowie auf das am 8. Oktober 2003 - auf dem BBiG-Fachkongress des DGB, Berlin - gehaltene Referat von Wolf-Dietrich Greinert, der das deutsche System der Berufsausbildung kritisch hinterfragt. Zuletzt sollen die aktuellen Reaktionen und Reformvorschläge - und damit vor allem die aktuelle Reform des Berufsbildungsgesetzes - vorgestellt werden. (Diez, Stéphane)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Krise des dualen Systems der Berufsausbildung in der Bundesrepublik Deutschland ist seit Ende der neunziger Jahre immer weiter in den Mittelpunkt der Problemlage des deutschen Bildungssystems gerückt. Ausschlaggebend für die aktuellen Debatten und Reformvorschläge rund um das Ausbildungssystem, sind der Abbau von Ausbildungskapazitäten seit Beginn der 90er Jahre sowie die Tatsache, dass das Berufsbildungsgesetz ohne grundlegende Änderungen seit 1969 besteht. Obwohl der Staat interveniert um das duale System zu stabilisieren, gelingt es nicht die gravierenden Probleme zu lösen, vor denen das deutsche Ausbildungssystem steht. Dabei befinden sich die angesprochenen Probleme nicht in einer bestimmten Sektion, sondern scheinen ein Netz aus kritischen Aspekten zu bilden, welches das duale System umschließt. Insofern verwundert es nicht, dass immer wieder die Frage nach der Tragbarkeit des deutschen Ausbildungssystems an sich gestellt wird. Diese Hausarbeit soll die Problematik, in der sich das duale System der Berufsausbildung in der Bundesrepublik Deutschland momentan befindet, erläutern. Dabei werden zunächst die Krisensymptome, Ursachen und Krisenauswirkungen beschrieben. Die Arbeit bezieht sich bei dieser Beschreibung vor allem auf die Untersuchung zur Modernisierung des dualen Systems durch Prof. Dr. Dieter Euler, Universität Erlangen-Nürnberg, welche 1998 durch die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung veröffentlicht wurde, sowie auf das am 8. Oktober 2003 - auf dem BBiG-Fachkongress des DGB, Berlin - gehaltene Referat von Wolf-Dietrich Greinert, der das deutsche System der Berufsausbildung kritisch hinterfragt. Zuletzt sollen die aktuellen Reaktionen und Reformvorschläge - und damit vor allem die aktuelle Reform des Berufsbildungsgesetzes - vorgestellt werden. , Krisensymptome, Ursachen, aktuelle Reformen , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 4. Auflage, Erscheinungsjahr: 20070814, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Diez, Stéphane, Auflage: 07004, Auflage/Ausgabe: 4. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Fachschema: Berufsausbildung~Duales System (Ausbildung)~Lehre (Berufsausbildung), Warengruppe: HC/Erziehung/Bildung/Unterricht, Fachkategorie: Lehrerausbildung, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638414869, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Wann wird Starfield veröffentlicht?

Starfield wurde offiziell auf der E3 2018 angekündigt, aber Bethesda hat noch kein offizielles Veröffentlichungsdatum bekannt gege...

Starfield wurde offiziell auf der E3 2018 angekündigt, aber Bethesda hat noch kein offizielles Veröffentlichungsdatum bekannt gegeben. Es wird erwartet, dass das Spiel in den nächsten Jahren für PC und Konsolen veröffentlicht wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wann wird overwatch veröffentlicht?

Overwatch wurde am 24. Mai 2016 veröffentlicht. Das Spiel wurde von Blizzard Entertainment entwickelt und ist ein teambasiertes Fi...

Overwatch wurde am 24. Mai 2016 veröffentlicht. Das Spiel wurde von Blizzard Entertainment entwickelt und ist ein teambasiertes First-Person-Shooter-Spiel. Es wurde für verschiedene Plattformen wie PC, PlayStation und Xbox veröffentlicht. Overwatch erfreut sich einer großen Beliebtheit und hat eine große Community von Spielern auf der ganzen Welt. Hast du schon einmal Overwatch gespielt oder interessierst du dich für das Spiel?

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Date Overwatch Launch Game Publish Time Event Announce Update

Wird jede Bachelorarbeit veröffentlicht?

Nein, nicht jede Bachelorarbeit wird veröffentlicht. Die Veröffentlichung einer Bachelorarbeit hängt von verschiedenen Faktoren ab...

Nein, nicht jede Bachelorarbeit wird veröffentlicht. Die Veröffentlichung einer Bachelorarbeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Thema, der Qualität der Arbeit und den Vorgaben der Hochschule. Oftmals werden Bachelorarbeiten jedoch nicht veröffentlicht, sondern nur von den Prüfern und Betreuern bewertet. Wenn eine Bachelorarbeit veröffentlicht wird, geschieht dies in der Regel auf freiwilliger Basis des Studierenden oder auf Empfehlung der Betreuer. Es gibt auch die Möglichkeit, die Arbeit in einer Hochschulbibliothek oder online zu veröffentlichen, um sie einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Letztendlich liegt es jedoch am Studierenden und den Betreuern zu entscheiden, ob und wie die Bachelorarbeit veröffentlicht wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Bachelorarbeit Forschung Wissenschaft Veröffentlichung Studium Bachelor Thesis Dissertation Publizieren

Wo werden Quartalszahlen veröffentlicht?

Quartalszahlen werden in der Regel von börsennotierten Unternehmen veröffentlicht, um den Aktionären und der Öffentlichkeit einen...

Quartalszahlen werden in der Regel von börsennotierten Unternehmen veröffentlicht, um den Aktionären und der Öffentlichkeit einen Einblick in die finanzielle Performance des Unternehmens zu geben. Diese Zahlen werden in Quartalsberichten oder Quartalspräsentationen veröffentlicht, die auf den Unternehmenswebseiten, in Finanznachrichten oder auf speziellen Finanzportalen wie Bloomberg oder Reuters zugänglich sind. Darüber hinaus werden Quartalszahlen oft auch in Pressemitteilungen veröffentlicht und in Analystenkonferenzen diskutiert. Investoren und Analysten verfolgen diese Quartalszahlen genau, um die finanzielle Gesundheit und die zukünftige Entwicklung eines Unternehmens besser einschätzen zu können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Finanzen Reporting Zahlen Quartal Ergebnis Konzern Bericht Analyse Daten

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.